fbpx

EL COLMADO, VIEL MEHR ALS EIN TAPAS-RESTAURANT IN BERLIN

Icona_mon

UNSER “EINMAL ESSEN – EIN MAHL SPENDEN” MODELL

Ein Besuch bei uns macht SINN, weil du nicht nur ISST, sondern auch etwas GIBST

Es ist ganz einfach: Für jeden Verzehr unserer Tapas oder Kauf unserer Produkte GEHT JEWEILS EINE MAHLZEIT AN FÜNF HUNGERLEIDENDE KINDER in Zusammenarbeit mit der NGO Mary’s Meals. Wenn du zu uns ins El Colmado kommst, lautet also die Devise: „einmal essen – ein Mahl spenden!“

Icona_pernil

UNSERE LEIDENSCHAFT FÜR SPANISCHES ESSEN

Mach dich auf ein besonderes Erlebnis gefasst, wenn du unsere authentische Tapas-Bar und unser Feinkostgeschäft besuchst. Wir bieten dir ausgezeichnete spanische Gerichte und wählen jedes unserer Produkte sorgfältig aus, damit du auch in Berlin den authentischen „Sabor de España“ genießen kannst!

Icona_reciclatge

ALLE UNSERE VERPACKUNGEN SIND UMWELTFREUNDLICH

Gemäß unserem „EINMAL ESSEN – EIN MAHL SPENDEN“-Modell bieten wir unseren Kunden exklusive und erstklassige spanische Produkte in Berlin. Darüber hinaus empfinden wir es als einen wichtigen Teil unseres sinnstiftenden Geschäftsmodells, Sorge zu tragen für die Welt, in der wir leben. Aus diesem Grund verwenden wir ausschließlich umweltfreundliche und biologisch abbaubare Verpackung.

KENNST DU UNSERE GESCHICHTE?

 

Wir sind fest entschlossen, dem weltweiten Hunger von Kindern ein Ende zu setzen und sehen dies als unsere Lebensaufgabe

 

Wir heißen Mar Reines und Ubaldo Valverde und sind ein junges Ehepaar aus Spanien. Neben unserem Herzensprojekt El Colmado gehen wir weiter unseren Berufen als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Wirtschaftsanwalt in Berlin nach. Die Idee zu El Colmado entstand als Reaktion auf die weltweite Hungerstatistik: Alle 5 Sekunden stirbt ein Kind unter 10 Jahren an den Folgen von Hunger, 25.000 Menschen verhungern pro Tag und 9 Millionen pro Jahr. In Anbetracht dieser alarmierenden Fakten sahen wir uns in der Pflicht zu handeln. Daher spenden wir pro Kauf oder Verzehr unserer Produkte eine Mahlzeit für Kinder in Not und hoffen so, einen Beitrag zur Veränderung unserer Welt zu leisten.

 

An etwas zu glauben und es nicht zu leben, ist unehrlich (Mahatma Gandhi)